Für Informationen über unsere Produkte oder für technische oder kommerzielle Fragen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und füllen Sie das Formular aus.

Matten aus Forprene

Forprene ® (TPV)

Dynamisch vernetztes Elastomer
Forprene® gehört zur Familie der thermoplastischen Elastomere (TPE), genauer gesagt zu der Gruppe der dynamisch vernetzten thermoplastischen Elastomere (TPV).
Es wird aus einer elastischen Phase gebildet (dynamisch Vernetztes EPDM), innig in einer thermoplastischen Polyolefin-Matrize dispergiert.
Die Verbindung dieser beiden Phasen bringt eine wahre plastisch-elastische Legierung hervor, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit und extrem leichte Verarbeitbarkeit auszeichnet.
Aufgrund der thermoplastischen Matrize kann Forprene® einfach und kostengünstig mit den für thermoplastische Materialien herkömmlichen Technologien verarbeitet werden und ist außerdem vollkommen recycelbar.
Die elastische Phase verleiht dem Material gummiähnliche Eigenschaften wie Elastizitätsrückgewinnung und Nachgiebigkeit.
Die umfassende Produktgruppe Forprene® bietet eine Vielzahl von Spezifikationen in nur einem Produkt:
  • Shore-Härten von 20 ShA bis 60 ShD
  • Temperatur von -40 °C bis 130 °C
  • Typische Dichte <1 g/cm3
  • Hohe Rückstellelastizität in einem breiten Temperaturbereich
  • Ausgezeichnete UV-, Ozon- und Witterungsbeständigkeit
  • Ausgezeichnete Beständigkeit gegen verschiedene chemische Stoffe wie Laugen, Säuren, Alkohole, Reinigungsmittel, Wasserlösungen, Lösungsmittel
  • Sehr gute Ermüdungsfestigkeit
  • Hohe thermische und elektrische Isolation
  • Gute Abriebfestigkeit
  • Verfahrensspezifische Rheologie
  • Ausgezeichnete Einfärbbarkeit für einige Produktgruppen

Es werden auch Spezialsorten mit folgenden Spezifikationen angeboten:
  • Brennverhalten (Klasse UL 94-V0)
  • Zusätzlicher Schutz gegen Hitze und UV-Strahlen
  • Kupferschutz
  • Niedriger Fogging-Wert
  • Niedriger Reibungskoeffizient
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Zulassung RAL-GZ 716/1 Klasse IV (Bauindustrie)

FAHRZEUGBAU

  • Im Motorraum: Luftführungen und Leitungen, Gummipuffer für Aufhängungen und Getriebegehäuse, Kabelführungen, Batteriesteckverbindungen
  • Dichtungen: Türdichtungen, Glasverkapselungen, Scheibenwischerprofile
  • Fahrgastraum: Belüftungsschlitze, Drucktasten, Matten, Abdeckungen für Schalthebel und Handbremsen, Türgriffe
  • Sonstige Schutzabdeckungen: Ummantelung für Kraftstoffschläuche, Stoßdämpferschutz, Seitenstoßfänger, Spoiler, Kotflügelelemente, Stoßstangen

BAUBEDARF

Tür- und Fensterdichtungen, einfache und zusammengegossene Hydraulikdichtungen

WEISSWAREN

  • Waschmaschinen, Trockner und Spülmaschinen: Füße und Schwingungsdämpfer, Wasserzuleitungsrohre und Ablasskrümmer, Dichtungen für Filterbecher, Buchsen für Waschmaschinenstoßdämpfer, Türdichtungen
  • Kühlschränke: Aufhängungen der Kompressoren

MASCHINEN- & GERÄTEBAU

Rutschfeste Griffe für Zangen, Schraubenzieher, Hammer, Bohrer, Pinsel, usw.

ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNGEN

Kondensatorenverkleidungen, fliegende Stecker oder Buchsen, Spezialkabel, wenn gute elektrische Isolierungseigenschaften, UV-Beständigkeit, gute Wärmebeständigkeit und geringes spezifisches Gewicht verlangt werden

VERSCHIEDENES

Räder, Antriebsriemen, Nieder- und Hochdruckrohre, Matten für Motorscooter, „O”-Ringe.

Forprene® eignet sich vor allem für den 2K-Spritzguss und die Coextrusion mit Polypropylen und seinen Compounds. Es kann mit anderen Materialien der SO.F.TER.-Palette verbunden werden, wie Polifor® (PP) und Forflex® (TPO).

Forprene® kann durch herkömmliche Thermoplasttechnologien verarbeitet werden, wie Spritzgießen, Extrusion, Blasformen, Kalandrieren und Thermoformen.
In der Regel ist vor der Verarbeitung keine Vortrocknung erforderlich, außer für einige Spezialsorten.

SCHNECKE: Bevorzugt sind Schnecken für Polyolefine mit einer Länge von ≥ 20 L/D und einem Kompressionsverhältnis von 2,5 - 3,5:1
PLASTIFIZIERGESCHWINDIGKEIT: hoch
EINSPRITZGESCHWINDIGKEIT: mittel-hoch
EINSPRITZDRUCK: mittel
ANGUSSKANÄLE: Es empfiehlt sich, kürzestmögliche Kanäle mit einem runden Querschnitt und einem allmählich abnehmenden Durchflussdurchmesser zu verwenden.
EINSPRITZPUNKTE: Haben in der Regel einen runden Querschnitt mit einem Durchmesser ≥ 0,7 mm. Es wird empfohlen, Einspritzpunkte mit einem Durchmesser von mindestens 0,3 mm zu verwenden. Davon abweichende Grade sind zuvor mit dem Technischen Kundendienst von SO.F.TER. abzusprechen.
WERKZEUGENTLÜFTUNGEN: Die Form muss mit geeigneten Werkzeugentlüftungen versehen sein (Durchmesser 0,03-0,05 mm)
VORTROCKNUNG: Normalerweise nicht notwendig

RICHTTEMPERATUREN FÜR DEN SPRITZGUSS:
Härte < 55 ShA: 1. Zone 150 °C | 2. Zone 160 °C | 3. Zone 170 °C | Spritzdüse 175 °C | Formwerkzeug 20-40 °C
Härte 55-85 ShA: 1. Zone 160 °C | 2. Zone 170 °C | 3. Zone 180 °C | Spritzdüse 185 °C | Formwerkzeug 20-40 °C
Härte > 85 ShA: 1. Zone 170 °C | 2. Zone 180 °C | 3. Zone 185 °C | Spritzdüse 190-200 °C | Formwerkzeug 20-40 °C
SCHNECKE: Bevorzugt sind Schnecken für Polyolefine mit einer Länge ≥ 24 L/D und einem Kompressionsverhältnis von 3:1
EXTRUSIONSDÜSE: Es wird eine Länge des Parallelbereichs von < 10 mm empfohlen
LOCHPLATTE: 60 Mesh
VORTROCKNUNG: Normalerweise nicht notwendig

RICHTTEMPERATUREN FÜR DIE EXTRUSION:
Härte < 75 ShA: 1. Zone 160 °C | 2. Zone 170 °C | 3. Zone 180 °C | Kopf 180 °C | Extrusionsdüse 170 °C
Härte > 75 ShA: 1. Zone 170 °C | 2. Zone 180 °C | 3. Zone 185 °C | Kopf 195 °C | Extrusionsdüse 185 °C
SCHNECKE: Bevorzugt sind Schnecken für Polyolefine mit einer Länge >= 24 L/D und einem Kompressionsverhältnis von 3:1
VORTROCKNUNG: Normalerweise nicht notwendig

RICHTTEMPERATUREN FÜR DAS BLASFORMEN:
Härte < 75 ShA: 1. Zone 160 °C | 2. Zone 170 °C | 3. Zone 180 °C | Kopf 180 °C
Härte > 75 ShA: 1. Zone 170 °C | 2. Zone 180 °C | 3. Zone 185 °C | Kopf 195 °C
Forprene® ist ein vollkommen recycelbares Material und kann nach dem Mahlen wiederverwertet werden. Der Anwender muss stets prüfen, ob das durch die Mischung von Rohmaterial und Mahlgut erhaltene Compound für die spezifische Anwendung geeignet ist und den Anforderungen entspricht.
Es wird empfohlen, das Produkt an einem überdachten Ort und fern von Feuchtigkeit und Hitze aufzubewahren.
Die Cookies helfen uns, unsere Leistungen zu erbringen. Durch die Verwendung dieser Leistungen, stimmen Sie der Verwendungen unsererseits dieser Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Rubrik über Cookies-Datenschutz.